FILME

TEAM KONTAKT AKTUELL HOME  

 

 

 

 

 

 

     

 

 

 

 

 

Eine Hand wäscht die andere

Das Glück ist eine ernste Sache

Der andere Junge

Väter, denn sie wissen nicht was sich tut

Der Boxer und die Friseuse

Das verflixte 17. Jahr

Gangster

Und alles wegen Mama

Die Mutter des Killers

Ein falscher Schritt

Im Kreise der Lieben

 

Frühe Filme

 

 

 

Kinospielfilm, 

schwarz-weiß, 80 min.

Regie: Volker Einrauch

Buch: Lothar Kurzawa

Kamera: Bernd Meiners

Musik: The Balls

Ton: Max Meindl

Ausstattung: Sabine Pawlik

Kostüm: Stephanie Kühne

Schnitt: Irene Regener

Produktionsleitung:

Ulrike Zimmermann

Darsteller: Dieter Landuris,

Peter Lohmeyer,

Andrea Sawatzki, Jochen Nickel,

Brigitte Janner u.a.

Hamburger Filmförderung,

Filmförderung NRW,

Filmförderung Niedersachsen

Co-Produzent Glückauf Film

Verleih: MFA

 

Preis der Bayerischen Hypobank

für die beste Nachwuchs-Regie

 

 

 

 

 

 

 

Die Mutter des Killers

1996

 

mehr 

 

Der Bestattungsgehilfe Eddie Hartmann (Dieter Landuris)  führt ein wenig 
glanzvolles Leben. Eddie ist ein harter Bursche, aber ein noch härterer Trinker. 
Seine Frau (Karin Marmann) hintergeht ihn in aller Öffentlichkeit, und Eddie träumt 
davon, sie kaltblütig umzulegen. Doch dazu fehlt ihm die letzte Konsequenz.
Eddies tristes Leben nimmt eine überraschende Wendung, als sein Erzrivale, 
der erfolglose Krimiautor Theo Bono (Peter Lohmeyer) bei einem Verkehrsunfall 
ums Leben kommt. Zwischen Eddie und der frischgebackenen Witwe Olga 
(Andrea Sawatzki) entwickelt sich eine Neuauflage ihrer früheren Liebesbeziehung. 
Eddie trennt sich von seiner Frau und zieht mit Olga zusammen. Turbulenzen 
bleiben nicht aus, als Eddie herausfindet, dass Theo gar nicht tot ist. Mit seiner 
Geliebten Jennifer (Karen Friesicke) und dem Bestatter Lu Mehlig (Jochen Nickel) 
schmiedet Theo ein mörderisches Komplott gegen Jennifers reichen, schon leicht 
senilen Ehemann (Michael Altmann). Mit einem perfekten Alibi ausgestattet, soll 
Theo der Killer sein. Anstelle des offiziell Toten wird eine bis zur Unkenntlichkeit 
verkohlte Leiche beerdigt, während Theo sich im Keller des Bestatters versteckt.